Alle externen Festplatten von Maxdata

Maxdata ist innerhalb Europas einer der führenden IT-Produzenten. Das Unternehmen fertigt Notebooks, Server, Heimcomputer und vieles mehr. Das Angebot der Maxdata externen Festplatten reicht von klassischen Speichermedien bis hin zu verschlüsselten Varianten und Modellen mit W-LAN.

Die Platten zeichnen sich vor allem dadurch aus, dass sie auch unter hohen Belastungen erstklassige Leistungen bringen. Das Preisleistungsverhältnis ist sehr gut und Nutzer erhalten hochwertige Produkte. In Sachen Design sind die Maxdata externen Festplatten eher klassisch und schlicht gehalten. Sie eignen sich für den Einsatz im privaten Umfeld und für professionelle Zwecke.

Die transportablen 2,5-Zoll-Festplatten gehören zu den beliebtesten Produkten von Maxdata. Hier ist das Angebot besonders umfangreich und man findet für jeden Anspruch die richtige Platte.

MAXDATA b.drive
Verarbeitung
90%
Design
85%
Geschwindigkeit
90%
Preis-/Leistung
92%
Gesamtbewertung
89%
Format2,5 Zoll
FarbeSchwarz
Speicher500GB 1TB
Geschwindigkeit5400 RPM
Cache8 MB
Schreiben120,37 MB / Sek
Lesen122,01 MB / Sek

Weitere Informationen zu Maxdata

Maxdata sollte jedem, der sich für IT-Technologie interessiert, ein Begriff sein, handelt es sich hierbei schließlich um einen der führenden IT-Produzenten innerhalb Europas. Das Unternehmen fertigt Notebooks, Server, Heimcomputer und vieles mehr. Dazu gehört selbstverständlich auch die Produktion hochwertiger, dennoch kostengünstiger externer Festplatten. Das Angebot der Maxdata externen Festplatten reicht von klassischen Speichermedien bis hin zu verschlüsselten Varianten und Modellen mit W-LAN.

Das Unternehmen Maxdata

Die Unternehmensgeschichte der Maxdata ist nicht ganz so solide wie die Festplatten, die der Hersteller produziert. Tatsächlich ist die Entwicklung, die Maxdata durchlaufen musste, äußerst bewegend.

Gegründet 1987 war Maxdata zunächst auf der Überholspur. Zeitweise war das Unternehmen am deutschen Aktienmarkt dotiert und erzielte Umsätze in schwindelerregender Höhe. Der damalige Unternehmenssitz, der rund die Hälfte der damals 1000 Mitarbeiter beschäftigte, befand sich in Marl, der zweite Sitz in Würselen.

Zweimal – 2008 und 2010 – musste Maxdata jedoch Insolvenz anmelden. Die Zukunft der Firma schien lange Zeit ungewiss. An den Produkten und ihrer Qualität lag dies ganz und gar nicht. Vielmehr schoben Finanzexperten den drohenden Untergang des Unternehmens auf Misswirtschaft der hochbezahlten Manager.

Mit Übernahme durch den IT-Konzern S&T AG konnte Maxdata endgültig gerettet werden. S&T beschäftigt rund 2.200 Mitarbeiter und betreibt Niederlassungen in 20 Ländern weltweit. So konnte Maxdata zum alten Glanz zurückgeführt werden.

Heute steht Maxdata wieder für die Herstellung und den Vertrieb hochwertiger Technologieartikel. Seit vielen Jahren kooperiert Maxdata darüber hinaus mit führenden Produzenten wie Microsoft, Western Digital und Intel.

Ein besonderer Schwerpunkt von Maxdata sind kundenspezifische Projekte. So fungiert Maxdata nicht nur als Produzent der benötigten Hardware-Lösungen, sondern auch als erfahrener Partner im Bereich der Installation und Implementierung. Darüber hinaus bietet Maxdata flexible Garantievarianten. Neben dieser gewerblichen Orientierung stellt Maxdata hochwertige Storage Lösungen auch für den Home Bereich her.

Maxdata externe Festplatten im Test

Externe Festplatten von Maxdata zeichnen sich vor allem dadurch aus, dass sie auch unter hohen Belastungen erstklassige Leistungen bringen. Sowohl in der Verarbeitung als auch in der Verwendung der Materialien und Komponenten liefert Maxdata erstklassige Ware zu einem guten Preis. Das Design ist klassisch und dezent. Der Vorteil liegt hier darin, dass eine externe Festplatte von Maxdata zeitlos ist und der Kunde nicht davon ausgehen muss, für ein anspruchsvolles Design extra zahlen zu müssen.

Nach wie vor eignen sich die hochwertigen Festplatten sowohl für den Einsatz im privaten Umfeld als auch für professionelle Zwecke. Die transportablen 2,5-Zoll-Festplatten gehören zu den beliebtesten Produkten von Maxdata. Hier ist das Angebot besonders umfangreich und man findet für jeden Anspruch die richtige Platte.

Unsere Experten, die Maxdata Festplatten testen, bescheinigen dem Hersteller regelmäßig ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Maxdata – heute vor allem Hersteller für B2B

Wo früher noch Speicherlösungen für den Privatanwender unter dem Namen von Maxdata zu finden waren, sind es heute im Bereich der Speichermedien fast ausschließlich Lösungen für den kommerziellen Einsatz – etwa Netzwerkspeicher, auf denen große Mengen Daten zentral abgelegt werden können.

Für den durchschnittlichen Heimanwender gibt es unter dem Label Maxdata zwar noch

  • Rechner
  • Notebooks
  • Tablets
  • Monitore

im Bereich der Speichermedien und externen Festplatten dagegen ist der Name nur noch selten anzutreffen.

Wer also eine Festplatte für den privaten Einsatz sucht, schaut besser bei anderen Herstellern vorbei, von denen wir natürlich eine ganze Reihe auf unserer Seite genauer beleuchten – wer dagegen Speicherlösungen für sein Unternehmen oder eben Geräte mit Windows vom Rechner bis zum Tablet sucht, der ist bei Maxdata noch immer an der richtigen Stelle.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *