Iomega ScreenPlay HD im Test

Testbericht zum Multimediaplayer-HDD-Hybriden Iomega ScreenPlay HD

Beschreibung

Bei diesem Modell handelt sich um ein empfehlenswertes Gerät aus der Produktkategorie „2-in-1“. Denn mit dem ScreenPlay HD erhält man nicht nur eine 500 GB starke Festplatte im Format 3,5 Zoll, sondern auch einen komfortablen Mediaplayer. Somit spart man sich die Anschaffung eines zusätzlichen Geräts, wenn man bei einem Heimkinosystem Fotos, Videos und Musik archivieren und betrachten möchte. Dabei besticht das Iomega durch eine Vielzahl an Anschlussmöglichkeiten und eine Fernbedienung, die die Steuerung vom Sofa aus ermöglicht. Auch als Backup-Lösung für besonders wichtige Erinnerungen bietet sich dieses Laufwerk an. Mittlerweile gehört Iomega zum bekannten Konzern Lenovo, wodurch die ohnehin gute Qualität nochmals verbessert wurde. Ob dieses Gerät ebenfalls dem hohen Standard gerecht wird, zeigt unser Test.

Lieferumfang

  • Iomega ScreenPlay HD
  • Fernbedienung
  • Netzteil

Verarbeitung / Design

Die Gestaltung dieses Hybriden aus externer Festplatte und Mediaplayer fällt direkt ins Auge. Das Äußere ist mit markanten Rundungen, großen Tasten und den großen Standfüßen ein klares futuristisches Statement. Somit passt das Laufwerk am Besten in Räumen, die eine moderne Gestaltung aufweisen. Ein wenig erinnert die Vorderseite des Iomega ScreenPlay HD an ein PC-Modding-Gehäuse, was auch die großen Lüftungsschlitze untermalen. Zwar besteht das Gehäuse komplett aus Kunststoff, dieses wirkt jedoch stabil. Auch die Hitzeentwicklung hält sich im Betrieb im Rahmen, was bei Plastik-Modellen nicht immer der Fall ist. Besonders gefallen hat uns die Fernbedienung im Checkkarten-Format. Diese lässt sich übrigens an dem ScreenPlay HD direkt verstauen. Wer den drahtlosen Drücker verlegt haben sollte, der kann eine rudimentäre Steuerung auch über die Tasten am Mediaplayer direkt vollziehen. Hier kann man unter anderem Play / Pause Vor- und Zurückspielen wählen. An Schnittstellen stell Iomega HDMI für die HD-Bildausgabe, Component, Composite und sogar Scart für ältere Fernseher zur Verfügung. Schade: Zwar kann man die Festplatte über USB an den PC stecken, aber hingegen keine USB-Sticks als externe Datenträger verwenden.

Technische Ausstattung

Eine Speicherkapazität von 500 GB ist beachtlich und sorgt dafür, dass zahlreiche Bilder, Videos und Musikstücke Platz finden. Der nahezu geräuschlose Betrieb ist besonders beim Einsatz im Schlafzimmer von Vorteil – oder wenn man empfindsame Ohren hat. Die maximale Bildauflösung beträgt 720p oder 1080i, manche könnten den 1080p-Modus vermissen. An Dateiformaten werden gängige Typen unterstützt. Bei Video sind es WMV, MPEG-1, MPEG2 und MPEG4. Musik kann hingegen in MP3, AAC oder im unkomprimiertem WAV-Verfahren vorliegen. Klasse: Auch das hochwertige Dolby-Audio-Verfahren wird unterstützt. Fotos werde zwar einzig als JPG wiedergegeben, das ist aber nicht allzu schlimm, da dies der am meisten verbreitete Standard ist.

Sonstiges

Auf den Produktfotos macht der Iomega ScreenPlay HD einen wuchtigen Eindruck, aber das täuscht. Nach dem Auspacken wird man merken, dass das Gerät mit nur 912 Gramm relativ leicht und zudem mit den Maßen von 58 auf 19,6 auf 12,7 Zentimetern sehr kompakt ist. Die Festplatte wird zudem von allen gängigen Betriebssystem ab Windows 2000 / Windows XP vom Computer erkannt. Die Anbindung erfolgt über den Übertragungsstandard USB 2.0. Die Menüführung gestaltet sich zuweilen als umständlich, eine einfachere Navigation auf der Festplatte wäre wünschenswert gewesen.

Fazit

Wenn man Platz sparen möchte, ist eine Kombination aus externer Festplatte und Mediaplayer genau das Richtige. Der Iomega ScreenPlay HD bietet diesen Komfort an und macht vieles bei der Ausstattung richtig. Abgesehen von kleineren Makeln, wie bei der Software und bei der Auflösung, kann das Gerät im Alltag überzeugen. Wer Daten seines USB-Sticks nutzen will, muss allerdings den Umweg über den Computer gehen. Mit diesem Modell kann man sein Heimkinosystem kostengünstig erweitern und zudem wichtige Dateien sichern. Die Fernbedienung ist ebenfalls gelungen, sie ist sehr kompakt und lässt sich überall verstauen. Die Geschwindigkeit der Festplatte stimmt auch, Videos werden schnell geladen und wiedergegeben.