Honey Bear FULL HD 1080P Media Player TV BOX im Test

Testbericht zur Honey Bear FULL HD 1080P Media Player TV BOX

Beschreibung

Mit diesem Media Player holt ihr euch eure private Videothek schnell und unkompliziert auf euren Fernseher. Gesteuert wird der Honey Bear mit der mitgelieferten Fernbedienung, es ist also kein hantieren an der Box direkt nötig. Die vielfältigen Anschlussmöglichkeiten, die Festplatten von bis zu 2 Terabyte Größe, USB-Sticks und SD-Karten unterstützen, sind ein weiterer Pluspunkt dieses Modells. Da der Videogenuss durch eine VGA-Anbindung stark leidet, verfügt der Honey Bear selbstredend auch über einen HDMI-Port. Somit ist eine Bild- und Audioübertragung in Full-HD und gutem Klang möglich.

Lieferumfang

  • Honey Bear FULL HD 1080P Media Player TV BOX
  • EU-Ladegerät
  • YpbPr-Kabel
  • AV-Kabel
  • Englisches Handbuch

Verarbeitung / Design

Der schicke Media Player kommt in zeitlosem Klavierlack daher und integriert sich somit hervorragend in jedes Wohnzimmer. Die Abmessung beträgt 16,2 auf 13,2 auf 11 cm. Somit ist die Box also kompakter als ein herkömmlicher DVD- oder BluRay-Player. Das Gewicht von 481 Gramm hätte allerdings geringer ausfallen können, jedoch bewegt man den Honey Bear sicherlich meist nur innerhalb der eigenen Wohnung zu den verschiedenen Fernsehgeräten. Die blaue LED-Leuchte, die Auskunft über den Status des Geräts gibt, wertet das Design zusätzlich auf. Das verwendete Gehäusematerial ist zwar Kunststoff, dennoch macht der Media Player keinen billigen Eindruck.

Technische Ausstattung

Vom englischen Handbuch sollte man sich, falls man der Sprache nicht mächtig ist, nicht abschrecken lassen. Das Menü des Honey Bear lässt sich nämlich auch auf Deutsch umstellen, womit es keine Probleme mehr bei der Bedienung geben sollte. Man kann den Media Player an nahezu jedes Bildausgabe-Endgerät anstecken, sei es ein Fernseher, ein Monitor oder ein Projektor. Wichtig ist nur, dass das entsprechende Produkt entweder HDMI, VGA oder AV unterstützt. Die eigenen Medien wie Videos, Musik, Fotos und sogar eBooks können in den folgenden Formaten vorliegen:

Videoformate:

  • RM
  • RMVB
  • MPEG
  • VOB
  • DAT
  • Divx / Xvid
  • MKV
  • MP4
  • AVI
  • MOV
  • MPG
  • TS
  • TP
  • M2TS
  • AVI
  • WMV
  • FLV

Audioformate:

  • AC3
  • DTS
  • MP3
  • WMA
  • WAV
  • OGG
  • AAC
  • APE
  • FLAC

Bildformate:

  • JPEG
  • BMP
  • GIF
  • PNG

Sonstiges

Es gibt noch weitere Besonderheiten der Honey Bear FULL HD 1080P Media Player TV BOX, die wir euch vorstellen möchten. Das wäre zum einen die Möglichkeit, eine externe Sound-Anlage über einen optischen Eingang zu verbinden. Dadurch erhält man zum Film eine deutlich bessere Audioqualität. Falls man weder Englisch noch Deutsch im Menü möchte, kann man zudem auf eine andere von insgesamt 14 Sprachen ausweichen. Darunter Russisch, Türkisch und Polnisch. Außerdem werden auch Videos mit Untertitel unterstützt. Diese können in den Formaten SRT / SMI und SAA vorliegen. Bei der Formatierung der verbundenen Festplatte muss man sich auch keine Gedanken machen, denn es werden alle gängigen Standards erkannt. Die HDD oder SSD kann in den Formaten FAT, FAT 32, NTFS und exFAT vorliegen. Neben SD-Speicherkarten wird auch der MMC-Standard akzeptiert.

Fazit

Die Honey Bear FULL HD 1080P Media Player TV BOX hat alles dabei, was das Herz des Multimedia-Fans begehrt. Es werden eine Unzahl von Standards für Filme, Bilder, Musik und sogar eBooks unterstützt und die Option an Anschlüssen ist vielfältig. Dank der 14 Sprachen ist auch die Bedienung des Menüs ohne große Hürden machbar. Noch dazu ist die Bedienung dank der mitgelieferten Fernbedienung ein Kinderspiel. Das Design passt auch prima in jedes Zimmer und drängt sich nicht auf. Lediglich ein HDMI-Kabel hätten wir uns noch beim Lieferumfang gewünscht, ein solches muss also, sofern nicht vorhanden, nachgekauft werden. Ansonsten bietet der Honey Bear eine durchaus vorzeigbare Ausstattung fürs Geld. Momentan ist das Produkt für etwa 40 Euro zu haben. Wer also viele Erinnerungen auf externen Speichermedien hat, ist hier richtig aufgehoben.