Externe Festplatten 7200 RPM im Test

Begibt man sich auf die Suche nach der passenden Festplatte, gibt es eine Reihe von Werten, die meist sehr prominent vermittelt werden. Dazu gehören bestimmte Eckdaten wie die Speicherkapazität, die Größe – und die Drehzahl.

Hier gibt es im Grunde genommen zwei große Kategorien, in die man die Festplatten einteilen kann, nämlich solche mit 5400 RPM und solche mit 7200 RPM. Dazu gibt es dann natürlich auch noch einige Ausnahmen, vor allen Dingen einige schneller drehende Platten, aber die Masse aller klassischen Festplatten dreht sich 5400 oder 7200 mal in der Minute.

In der Übersicht auf dieser Seite haben wir einmal alle Festplatten aufgelistet, die wir getestet haben und die 7200 RPM leisten – im jetzt folgenden Übersichtstext wollen wir einmal auf die Vor- und Nachteile dieser schnelleren Drehzahl eingehen und am Ende auch noch einmal eine Empfehlung geben, für wen eine Festplatte mit 7200 RPM geeignet ist.

Doch die Grundlagen:

Was bedeuten 7200 RPM?

Aufmerksamen Lesern ist es eben schon aufgefallen: Es geht hier um die Umdrehungen, die eine Festplatte in der Minute liefert – denn im Inneren einer klassischen Hard Disk dreht sich eine Scheibe, die einer CD ähnelt, auf der die Daten gespeichert sind.

Auf dieser Scheibe befinden sich Spuren, in denen ein Lese- und Schreibkopf fahren, so dass die einzelnen Bits auf der Platte abgelegt und davon abgelesen werden können – so werden Daten gespeichert und abgerufen.

Von der Drehzahl hängen nun zwei Werte ab: Zum einen die Geschwindigkeit, mit der die Platte Daten liest und schreibt und zum anderen die Zugriffszeit.

Letzteres ist ganz einfach erklärt: Damit der Lesekopf eine Datei aufrufen kann, muss er zunächst zum Startpunkt derselben, der sich irgendwo auf der Scheibe befindet – je schneller sich die jetzt dreht, desto schnell kommt die passende Stelle natürlich unter dem Lesekopf an und desto kürzer ist die Zugriffszeit.

Die Geschwindigkeit dagegen kommt etwas komplizierter zustande:

Höhere Drehzahl, mehr Geschwindigkeit?

Grundsätzlich würde man natürlich denken, das eine 7200 RPM externe Festplatte schneller ist als ein Modell mit 5400 RPM – das kann man aber pauschal nicht sagen, denn die Geschwindigkeit hängt noch von einem anderen wichtigen Faktor ab:

Der Bitdichte

Die besagt im Grunde genommen, wie viele Bits auf einer Spur zu finden sind – und je mehr das sind, desto mehr Daten können natürlich bei einer Umdrehung bereitgestellt werden.

Eine Platte kann also eine noch so hohe Drehzahl haben – wenn die Bitdichte zu niedrig ist, dann wird sie trotzdem keinen Topspeed erreichen. Dagegen kann eine Platte mit niedrigerer Drehzahl, aber höhere Bitdichte unter Umständen eine schnellere Lese- Und Schreibgeschwindigkeit bieten.

Das bedeutet im Endeffekt, dass eine 7200 RPM externe Festplatte nur dann schneller ist als eine Platte mit 5400 RPM, wenn die Bitdichte gleich hoch oder zumindest nicht deutlich niedriger ist – denn nur dann spielt sie ihren großen Vorteil neben der geringeren Zugriffszeit aus.

7200 RPM hat nicht nur Vorteile

Gehen wir jetzt einmal davon aus, die Bitdichte zweier Festplatten ist gleich hoch und das Modell mit 7200 RPM bietet entsprechend eine insgesamt bessere Performance als die Platte mit 5400 RPM – dann gibt es trotzdem einige Punkte, die man beachten sollte und die gegen eine hohe Drehzahl sprechen:

  • Lautstärke. Eine höhere Drehzahl sorgt auch für einen höheren Geräuschpegel – deshalb sind Platten mit 7200 RPM oft hörbar lauter als ihre Pendants mit 5400 RPM.
  • Wärmeentwicklung. Mehr Drehzahl, mehr Wärme – eine ganz einfache Rechnung. Deshalb führen 7200 RPM teilweise dazu, dass ein zusätzlicher Lüfter verbaut werden muss, was natürlich wieder lauter ist und auch den nächsten Punkt beeinflusst.
  • Stromverbrauch. Eine höhere Drehzahl allein verbraucht schon mehr Strom. Kommt dann noch ein Lüfter dazu, kann eine schneller drehende Platte schnell das Vielfache an Strom verbrauchen.
  • Preis. Platten mit einer höheren Drehzahl sind oft auch entsprechend teurer – auch das kann natürlich ein Nachteil sein.
Wer braucht 7200 RPM?

Auch wenn das Bild bis jetzt insgesamt negativ aussieht, ist es das gar nicht – gerade heute nicht mehr, wo Faktoren wie die Lautstärke oder Wärmeentwicklung zunehmend sinken, so dass moderne externe Festplatten mit 7200 RPM nicht unbedingt einen Lüfter brauchen.

Am Ende sind Platten mit 7200 RPM deshalb für all diejenigen geeignet, die auf eine schnelle Zugriffszeit Wert legen – denn in Sachen Lesegeschwindigkeit sollte man den Faktor der Bitdichte nicht unterschätzen und deshalb auf die realen Geschwindigkeiten in Tests achten.


I-Tec USB 3.0 Advance MySafe
Verarbeitung
95%
Design
86%
Geschwindigkeit
87%
Preis-/Leistung
85%
Gesamtbewertung
89%
Format2,5 Zoll
FarbeSilber
Geschwindigkeit7.200 RPm
Schreiben112,2 MB / Sek
Lesen110,8 MB / Sek
AnschlussUSB-3.0
FireWire 800zwei Mal
LaCie Rugged TRIPLE 1 TB
Verarbeitung
100%
Design
100%
Geschwindigkeit
98%
Preis-/Leistung
97%
Gesamtbewertung
98%
Größe2,5 Zoll
FarbeOrange, Silber
Speicher1TB
Geschwindigkeit 7.200 RPM
Schreiben113,9 MB / Sek
Lesen112,4 MB / Sek
AnschlussUSB 3.0
LaCie d2 Quadra USB 3.0 3TB
Verarbeitung
100%
Design
100%
Geschwindigkeit
98%
Preis-/Leistung
97%
Gesamtbewertung
98%
Größe3000 GB
FarbeSilber
Speicher3TB
Geschwindigkeit 7.200 RPM
Geschwindigkeit lesen USB 3.0115,2 MB/s
Geschwindigkeit lesen FireWire 80088,3 MB/s
AnschlussUSB 3.0
Seagate Backup Plus Desktop Drive
Verarbeitung
95%
Design
80%
Geschwindigkeit
90%
Preis-/Leistung
95%
Gesamtbewertung
91%
Größe3,5 Zoll
FarbeSchwarz
Speicher2TB 3TB 4TB 5TB 8 TB
Geschweindigkeit7200 RPM
Cache64 MB
Schreiben143,3 MB / Sek
Lesen125,3 MB / Sek
Freecom ToughDrive
Verarbeitung
100%
Design
90%
Geschwindigkeit
95%
Preis-/Leistung
96%
Gesamtbewertung
96%
Größe2,5 Zoll
FarbeGrau
Speicher500GB 1TB 2TB
Geschwindigkeit7200 RPM
Cache32 MB
Schreiben137,42 MB / Sek
Lesen137,19 MB / Sek
Buffalo DriveStation DDR
Verarbeitung
95%
Design
95%
Geschwindigkeit
100%
Preis-/Leistung
96%
Gesamtbewertung
97%
Format3,5 Zoll
FarbeSchwarz
Speicher1TB 2TB 3TB
Geschwindigkeit7200 RPM
Cache32 MB
Schreiben339,07 MB / Sek
Lesen231,90 MB / Sek
ADATA DashDrive HD650
Verarbeitung
100%
Design
95%
Geschwindigkeit
90%
Preis-/Leistung
94%
Gesamtbewertung
93%
Format2,5 Zoll
FarbeRot, Schwarz
Speicher500GB 1TB
Geschwindigkeit5400 RPM
Cache8 MB
Schreiben116,96 MB / Sek
Lesen118,51 MB / Sek
Freecom Hard Drive Sq
Verarbeitung
95%
Design
100%
Geschwindigkeit
75%
Preis-/Leistung
98%
Gesamtbewertung
85%
Format3,5 Zoll
FarbeSilber
Speicher1TB 2TB 3TB
Geschwindigkeit7200 RPM
Cache16 MB
Schreiben111,15 MB / Sek
Lesen170,97 MB / Sek
chiliGREEN ILO
Verarbeitung
95%
Design
95%
Geschwindigkeit
85%
Preis-/Leistung
100%
Gesamtbewertung
90%
Format3,5 Zoll
FarbeRot, Schwarz
Speicher1TB 1,5TB 2TB 3TB
Geschwindigkeit7200 RPM
Cache16 MB
Schreiben194,40 MB / Sek
Lesen193,46 MB / Sek
ADATA DashDrive HV620
Verarbeitung
95%
Design
100%
Geschwindigkeit
85%
Preis-/Leistung
98%
Gesamtbewertung
90%
Format2,5 Zoll
FarbeSchwarz, Silber
Speicher750GB 1TB 1,5TB 2TB
Geschwindigkeit5400 RPM
Cache8 MB
Schreiben106,31 MB / Sek
Lesen113,37 MB / Sek
G-TECHNOLOGY G-RAID mini
Verarbeitung
90%
Design
90%
Geschwindigkeit
90%
Preis-/Leistung
85%
Gesamtbewertung
89%
Format2,5 Zoll
FarbeSilber
Speicher1TB 2TB
Geschwindigkeit7200 RPM
Cache32 MB
Schreiben241,7 MB / Sek
Lesen253,5 MB / Sek
Trekstor DataStation maxi light
Verarbeitung
95%
Design
90%
Geschwindigkeit
95%
Preis-/Leistung
98%
Gesamtbewertung
94%
Format3,5 Zoll
FarbeSchwarz, Silber
Speicher1TB 2TB 3TB
Geschwindigkeit7200 RPM
Cache16 MB
Schreiben204,91 MB / Sek
Lesen205,30 MB / Sek
Verbatim Store ‘n’ Save
Verarbeitung
100%
Design
90%
Geschwindigkeit
75%
Preis-/Leistung
100%
Gesamtbewertung
86%
Format3,5 Zoll
Farbeschwarz, grau
Speicher1TB 2TB 3TB 4TB
Geschwindigkeit7200 RPM
Cache32 MB
Schreiben172,13 MB / Sek
Lesen172,44 MB / Sek